// Was wollen Kunden wirklich?
6. WHU-Campus for Marketing am 25. Juni 2015 in Vallendar.

Newsletter | Slideshow | Vorträge | Save the Date: 7. WHU-Campus for Marketing am 30. Juni 2016 in Düsseldorf.

Campus for Marketing |2015

Interaktives Programm

Der Tag wird gestaltet durch eine Mischung aus verschiedenen Vorträgen und einer Podiumsdiskussion.

Begeisterte Teilnehmer

Die Konferenz richtet sich an Führungskräfte aus der Konsumgüterindustrie, dem Handel und dem Dienstleistungsbereich.

Hochkarätige Referenten

Die Referenten werden zu aktuellen Marketingthemen Stellung nehmen und zur gemeinsamen Diskussion anregen.

Austausch und Networking

Die Teilnehmer haben die Gelegenheit, sich in lockerer Atmosphäre auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

Was wollen Kunden wirklich?

Der diesjährige WHU-Campus for Marketing ging der Frage "Was wollen Kunden wirklich?" nach. Mit diesem spannenden und vielseitigen Thema lockte die Veranstaltung zum sechsten Mal zahlreiche Entscheider aus der Marketing-Praxis am 25. Juni 2015 nach Vallendar an die WHU – Otto Beisheim School of Management. Prof. Dr. Martin Fassnacht, wissenschaftlicher Direktor des Zentrums für marktorientierte Unternehmensführung sowie Inhaber des Lehrstuhls für BWL, insbesondere Marketing und Handel an der WHU und Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hermann Simon, Chairman von Simon-Kucher & Partners durften sich erneut über hochkarätige Referenten aus einem breiten Spektrum von Branchen freuen. In angenehmer Atmosphäre erlebten über 100 Konferenzteilnehmer spannende Vorträge und profitierten darüber hinaus von inspirierenden Gesprächen und neuen Impulsen rund um das Thema Marketing.

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Fortsetzung mit dem 7. WHU-Campus for Marketing am 30. Juni 2016 auf dem WHU-Campus in Düsseldorf.

// Die Konferenz bietet eine exklusive Plattform für den Austausch
von Meinungen und Erfahrungen zwischen Vertretern aus
Wissenschaft und Praxis.

Prof. Dr. Martin Fassnacht

Wir würden uns freuen, wenn Sie den WHU-Campus for Marketing unterstützen möchten. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Jonas Lechermeier.